SO bin ich gerne auf dem „Holzweg“

ICH GESTEHE … auch im Jahre 2018 zähle ich zu den Handzahnbürsten-Nutzern! 😉 Elektrische Zahnbürsten haben für mich ZWEI entscheidende Nachteile: Sie haben einen Akku, den ich aufladen muss (und das vergesse ich ständig) UND sie sind aus Plastik! Bevor es jetzt Kritik wie zum Beispiel „Aber Handzahnbürsten sind auch aus Plastik!“ hagelt:

Ja, normalerweise schon! ABER es gibt Alternativen!

Auf eine Alternative bin ich in der eve-Zeitschrift (im Bioladen Eures Vertrauens erhältlich) gestoßen. Ein kurzer Artikel stellte die Firma „Hydrophil“ (www.hydrophil.com) vor und versprach: „wasserneutral, vegan & fair“. Neugierig stöberte ich im Onlineportal der Firma und stellte dann außerdem erfreut fest, dass es eben diese Zahnbürsten auch auf  „https://shop.original-unverpackt.de“ zu kaufen gibt (ob am Standort in Berlin oder online, hier gibts tolle Produkte mit möglichst wenig Verpackung!).

Seither ist ein Monat vergangen und ich erlaube mir ein erstes Fazit

Das erste Putzen mit der neuen Zahnbrüste aus Bambus war sehr seltsam, denn obwohl die Stärke mit „medium“ bezeichnet wird, sind die Borsten deutlich weicher als die einer vergleichbaren „herkömmlichen“ Zahnbürste. Automatisch begann ich, achtsamer zu putzen! Ich wollte ja schließlich nicht zuviel Druck auf meine Zähne und das Zahnfleisch ausüben! Für mich ein entscheidender Vorteil (den ich wohl auch mit einer weichen Plastikbürsten erreicht hätte). Es fühlt sich für mich so an, als wären die Borsten deutlich flexibler und putzen daher besser am Zahnfleischrand.

Natürlich schmecke ich eine leichte Holznote im Mund, das empfinde ich jedoch nicht als störend. Das Stilende ist mit einer farblichen Beschichtung versehen, welche die Zuordnung erhleichtert UND verhindert, dass das Holz aufquillt, wenn die Zahnbürste hochkant im Putzbecher gelagert wird.

Besonders witzig: Es gibt auch Kinderzahnbürsten mit farbigen Borsten. Diese habe ich für unsere kleine Dame direkt mit bestellt und sie nutzt sie auch wirklich gerne. Sie hat nun mit ihren knapp 14 Monaten vier Zähnchen und beißt bisher eigentlich mehr auf den Borsten herum, als wirklich selbst zu putzen. Dies sieht man den Borsten allerdings überhaupt nicht an! Weder franst oder zerdrückt sich da etwas … die Qualität überzeugt mich absolut!

FAZIT

Die Qualität ist wirklich super und ein gutes Gefühl/Gewissen gibt es gratis dazu. Ich ganz persönlich freue mich über einen weiteren Pluspunkt: Weniger Zahnfleischbluten! Warum das so ist, weiß ich nicht. Aber es ist definitv bei mir besser geworden!

 

Respond to SO bin ich gerne auf dem „Holzweg“

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s